Niedersachen klar Logo

Besuch der Niedersächsischen Justizministerin im Amtsgericht Bad Iburg

BAD IBURG. Am 4. April 2019 besuchte die niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza das Amtsgericht Bad Iburg. Gemeinsam mit der Direktorin Susanne Kirchhoff, dem Personal- und Richterrat sowie weiteren Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern erörterte sie aktuelle rechts- und justizpolitische Themen, die das Amtsgericht betreffen. Besprochen wurden etwa die Möglichkeiten, Strafverfahren in geeigneten Fällen deutlich zu beschleunigen. Außerdem informierte sich die Ministerin über die Personalsituation des Gerichts und dessen bauliche Ausstattung. Beide Aspekte spielen insbesondere für das Thema Sicherheit eine entscheidende Rolle, die ihr, wie die Ministerin betonte, sehr am Herzen liege.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln