Niedersachen klar Logo

Presseinformationen und Pressearchiv

Pressesprecherin des Amtsgerichts Bad Iburg ist Frau Direktorin des Amtsgerichts Susanne Kirchhoff

Zahlungsdienstleister haften für nicht autorisierte Bargeldabhebungen mittels EC-Karte

Ein gegen den Bankkunden sprechender Anscheinsbeweis, dass er die zur EC-Karte gehörende PIN nicht sorgfältig geheim gehalten hat, ist erschüttert, wenn feststeht, dass die Karte gestohlen wurde und die Diebin oder der Dieb vor der Nutzung die persönliche Geheimzahl des Karteninhabers ausgespäht hat mehr

Rechtspflegeranwärterinnen starten praktische Ausbildung beim Amtsgericht Bad Iburg

Neue Eindrücke, spannende und vielfältige Aufgaben - seit dem 1. August absolvieren Luisa Linnemann und Teresa Gebhardt den ersten Praxisabschnitt ihres dualen Rechtspflegestudiums beim Amtsgericht Bad Iburg. mehr

Öffentliche Sitzung des Schöffengerichts am 23.08.2021

Vor dem Schöffengericht wird gegen einen 50-jährigen Angeklagten aus Ibbenbüren wegen räuberischen Diebstahls, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung verhandelt. Der Angeklagte soll im August vergangenen Jahres in Bad Iburg ein Handy entwendet haben. mehr

Nicht Barrierefrei Bildrechte: Amtsgericht Bad Iburg

Jahresbericht 2020 des Amtsgerichts Bad Iburg jetzt online

Das Amtsgericht Bad Iburg hat jetzt seinen Jahresbericht 2020 veröffentlicht. Er nennt Zahlen und Fakten rund um das Amtsgericht und berichtet über Neuerungen und Entwicklungen im vergangenen Jahr. mehr

Einchecken beim Amtsgericht Bad Iburg über die Luca-App

Ab sofort können sich alle Verfahrensbeteiligten sowie Besucherinnen und Besucher schneller und absolut unkompliziert beim Amtsgericht registrieren: Per Luca-App. Der QR-Code zum Einchecken liegt direkt an der Information im Eingangsbereich aus. mehr

Öffentliche Sitzung des Schöffengerichts am 21.06.2021

Vor dem Schöffengericht wird gegen einen 33-jährigen Angeklagten aus Hilter a.TW wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Körperverletzung und Nötigung verhandelt. Der Angeklagte soll im August vergangenen Jahres in Hilter einen Fahrradfahrer auf die Fahr-bahn gestoßen haben. mehr

Die 111. Mediation beim Amtsgericht Bad Iburg

Das Jubiläum zum 100. ist coronabedingt leider etwas untergegangen – deshalb feiert das Amtsgericht jetzt in diesen Tagen: Die 111. Mediation. mehr

Bei Nachbarstreitigkeiten ist der Gang zum örtlichen Schiedsamt immer obligatorisch

Bei Streitigkeiten, die aus einem nachbarrechtlichen Konfliktverhältnis heraus entstanden sind, ist vor Erhebung der Klage grundsätzlich immer ein Schlichtungsverfahren vor dem örtlichen Schiedsamt durchzuführen und zwar unabhängig von der konkreten rechtlichen Grundlage. mehr

Öffentliche Sitzungen des Schöffengerichts am 03.05.2021

Vor dem Schöffengericht wird gegen einen 24-jährigen Angeklagten aus Hilter a.T.W. wegen versuchter Brandstiftung verhandelt. mehr

Öffentliche Sitzungen des Schöffengerichts am 26.04.2021

Das Schöffengericht verhandelt gegen drei Angeklagte aus Rumänien wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall und weiter gegen einen 68-Jährigen Angeklagten aus Georgs-marienhütte wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz. mehr

Digitaler Zukunftstag beim Amtsgericht Bad Iburg

Zehn Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 14 Jahren konnte Susanne Kirchhoff, Direktorin des Amtsgerichts, am 22. April beim Zukunftstag begrüßen: „Ich freue mich sehr, dass ihr heute dabei seid. Denn in der Justiz gibt es ganz viel spannende Berufe - sowohl für Mädchen als auch für Jungen!“ mehr

Keine Kindeswohlgefährdung durch Test- und Maskenpflicht

Das Amtsgericht Bad Iburg – Familiengericht – hat Anträge von Eltern auf Anordnung von Schutzmaßnahmen nach § 1666 BGB im Hinblick auf die im Landkreis Osnabrück geltende Test- und Maskenpflicht in Schulen zurückgewiesen. mehr

Öffentliche Sitzungen des Schöffengerichts am 19.04.2021

Vor dem Schöffengericht wird gegen zwei Angeklagte aus Dissen wegen Vorenthaltung und Veruntreuung von Arbeitsentgelt verhandelt. mehr

Andrea Rindermann und Nicole Stromberg zu Justizamtsinspektorinnen ernannt

Doppelter Grund zur Freude beim Amtsgericht Bad Iburg: Andrea Rindermann und Nicole Stromberg sind jetzt Justizamtsinspektorinnen und haben damit das Spitzenamt ihrer Laufbahn erreicht. mehr

Ankündigung der Akkreditierung für 4 Strafverhandlungen am 14.04.2021

Das Amtsgericht Bad Iburg verhandelt am 14.04.2021 um 9:00, 10:30, 13:30 Uhr und um 14:40 Uhr gegen vier Fahrer von Tiertransportern wegen Verstoßes gegen § 17 Nr. 2b Tierschutzgesetz. mehr

Amtsgericht Bad Iburg verurteilt Heranwachsenden zu Dauerarrest von drei Wochen

Das Amtsgericht Bad Iburg hat jetzt einen 20-jährigen Angeklagten aus Dissen wegen Landfriedensbruchs, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung zu einem dreiwöchigen Dauerarrest verurteilt. mehr

Amtsgericht Bad Iburg lädt Schülerinnen und Schüler zu virtuellem Besuch ein

Das Amtsgericht Bad Iburg beteiligt sich auch in diesem Jahr am bundesweiten Zukunftstag. Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 haben am 22. April Gelegenheit, Berufe in der Justiz näher kennenzulernen. mehr

Aufgaben und Rolle des Betreuungsgerichts

Welche Aufgaben hat das Betreuungsgericht? Mit wem haben ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer dort zu tun, wen können sie ansprechen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung mit Susanne Kirchhoff am Dienstag, 23. März, 18 bis 20 Uhr. mehr

Ankündigung der Akkreditierung für 3 Strafverhandlungen am 03.03.2021

Das Amtsgericht Bad Iburg verhandelt am 03.03.2021 um 9:00, 10:30 und 13:30 Uhr gegen drei Fahrer von Tiertransportern wegen Verstoßes gegen § 17 Nr. 2b Tierschutzgesetz. mehr

Virtuelle Informationsveranstaltung am Amtsgericht Bad Iburg

Rund 50 interessierte Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte haben sich vergangene Woche beim Amtsgericht Bad Iburg über Onlineverhandlungen informiert – dem Thema (und den Coronaregeln) entsprechend natürlich rein virtuell. mehr

Öffentliche Sitzungen des Schöffengerichts am 15.02.2021

Vor dem Schöffengericht wird gegen einen 35jährigen Angeklagten aus Georgsmarienhütte wegen verschiedener Internetdelikte verhandelt sowie in einem weiteren Verfahren gegen zwei 22- und 24jährigen Angeklagten verhandelt, denen Einbruchdiebstahl und Sachbeschädigung vorgeworfen wird. mehr

Öffentliche Sitzung des Jugendschöffengerichts am 04.02.2021

Den heute 24, 22 und 19 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, im Oktober 2019 in Osnabrück in zwei Fällen andere Personen körperlich misshandelt zu haben, indem sie auf diese Personen einschlugen bzw. auf sie eintraten. mehr

Zutritt nur mit medizinischen Masken (sogenannte OP-Masken) oder Masken des Standards KN95/N95 oder FFP2

BAD IBURG. Seit Anfang dieser Woche gilt auch im Amtsgericht Bad Iburg eine erweiterte Maskenpflicht. Alle Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, im gesamten Gebäude eine medizinische Mund-Nasen-Maske (sogenannte OP-Maske oder Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2) zu tragen. mehr

Ergebnis der Akkreditierung für 3 Strafverhandlungen am 27.01.2021

Das Akkreditierungsverfahren für die beiden Strafverfahren am 27.01.2021 (9:00 und 11:10 Uhr) gegen Fahrer von Tiertransportern und einen Landwirt aus Bissendorf wurde gestern um 14:00 Uhr abgeschlossen. Alle eingegangenen Akkreditierungsgesuche konnten berücksichtigt werden. mehr

Ankündigung der Akkreditierung für 3 Strafverhandlungen am 27.01.2021

Das Amtsgericht Bad Iburg verhandelt am 27.01.2021 um 9:00 und 11:10 Uhr gegen zwei Fahrer von Tiertransportern wegen Verstoßes gegen § 17 Nr. 2b Tierschutzgesetz. mehr

Keine weiteren Strafverhandlungen in diesem Jahr

Die ursprünglich für den 21.12.2020 geplanten Strafverhandlungen aus dem Komplex „Schlachthof Bad Iburg“ wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz fallen aus. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. mehr

Persönliche Vorsprache nur noch in reduziertem Umfang möglich

Das Amtsgericht Bad Iburg bleibt auch während des aktuellen Shutdowns weiter zu den üblichen Zeiten geöffnet und erreichbar. Allerdings sind persönliche Besuche im Amtsgericht nur noch in reduziertem Umfang möglich. mehr

Kinder aus St. Nikolaus basteln Weihnachtsbaumschmuck für das Amtsgericht

Glänzende Sterne, bunte Glocken und leuchtende Kerzen schmücken auch in diesem Jahr den Weihnachtsbaum, der die Besucher des Amtsgerichts in den kommenden Wochen in der Eingangshalle empfängt. mehr

Amtsgericht Bad Iburg als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert

Das Amtsgericht Bad Iburg hat für drei Jahre das Qualitätssiegel „Familienfreundliche Arbeitgeber Osnabrück“ des Familienbündnisses der Region Osnabrück erhalten. mehr

Öffentliche Sitzungen des Schöffengerichts

Vor dem Schöffengericht wird gegen einen 35jährigen Angeklagten aus Georgsmarienhütte wegen verschiedener Internetdelikte verhandelt. Ihm werden Datenhehlerei, Geldwäsche und Betrug vorgeworfen. Einem 48 Jahre alten Angeklagten wird sexuelle Nötigung zum Nachteil seiner Ehefrau vorgeworfen. mehr

Autofahrer müssen bei achtjährigem Kind damit rechnen, dass es schon vor Erreichen des Zebrastreifens mit seinem Fahrrad auf die Straße fährt

Gemäß § 3 Abs. 2a der Straßenverkehrsordnung (StVO) muss sich ein Autofahrer gegenüber Kindern insbesondere durch Verminderung seiner Fahrgeschwindigkeit und durch Bremsbereitschaft so verhalten, dass deren Gefährdung ausgeschlossen ist. mehr

Ergebnis der Akkreditierung für 4 Strafverhandlungen am 23.11.2020

Das Akkreditierungsverfahren für die beiden Strafverfahren am 23.11.2020 gegen Fahrer von Tiertransportern sowie den Geschäftsführer eines Fleischzerlegebetriebes wurde gestern um 14:00 Uhr abgeschlossen. Alle eingegangenen Akkreditierungsgesuche konnten berücksichtigt werden. mehr

Ankündigung der Akkreditierung für 4 Strafverhandlungen am 23.11.2020

Das Amtsgericht Bad Iburg verhandelt am 23.11.2020 um 9:00, 13:30 und 14:30 Uhr gegen drei Fahrer von Tiertransportern wegen Verstoßes gegen § 17 Nr. 2b Tierschutzgesetz. mehr

Öffentliche Sitzungen des Schöffengerichts

Vor dem Schöffengericht wird gegen einen 46jährigen Angeklagten aus Versmold verhandelt. Ihm wird gewerbsmäßiger schwerer Diebstahl vorgeworfen sowie weiter gegen einen 54 Jahre alten Angeklagten wegen Betruges. Ihm wird Betrug oder alternativ Hehlerei vorgeworfen. mehr

Öffentliche Sitzungen des Schöffengerichts

Vor dem Schöffengericht wird gegen einen 46jährigen Angeklagten aus Versmold verhandelt. Ihm wird gewerbsmäßiger schwerer Diebstahl vorgeworfen sowie weiter gegen einen 54 Jahre alten Angeklagten wegen Betruges. Ihm wird Betrug oder alternativ Hehlerei vorgeworfen. mehr

Persönliche Vorsprache nur noch in reduziertem Umfang möglich

Besucherinnen und Besucher dürfen das Gebäude nur noch betreten, wenn sie zu einem Termin geladen sind oder ein rechtlich besonders eilbedürftiges Anliegen haben. Zuschauerinnen und Zuschauer werden eingelassen, solange entsprechende (wenige) Plätze in den Sälen frei sind. mehr

Öffentliche Sitzungen des Schöffengerichts

Vor dem Schöffengericht wird gegen eine 30jährige Angeklagte aus Hilter verhandelt. Ihr werden gewerbsmäßige Untreue und Unterschlagung vorgeworfen. In dieser Strafsache ist bereits am 02.03.2020 verhandelt worden. Ein Fortsetzungstermin ist für den 09.11.2020, 9:00 Uhr, Saal 126 geplant. mehr

Die Corona-Pandemie ist keine Entschuldigung für eine verspätete Rückerstattung des Reisepreises

Auch in der aktuellen Pandemiesituation ist ein Reiseveranstalter an die gesetzlichen Fristen zur Rückzahlung des Reisepreises gebunden. mehr

Fahrer eines Tiertransporters wegen quälerischer Misshandlung von Rindern zu empfindlicher Geldstrafe verurteilt

Das Amtsgericht Bad Iburg hat den Fahrer eines Tiertransporters wegen quälerischer Misshandlung von Wirbeltieren (Verstoß gegen § 17 Nr. 2b Tierschutzgesetz) zu einer Geldstrafe von 100 Tagessätzen zu je 50,00 EUR verurteilt. mehr

Schiedsleute in der aktuellen Pandemiesituation häufiger gefragt

Wie hoch darf die Hecke an der Grundstücksgrenze sein? Eine typische Streitfrage, die, bleibt sie unbeantwortet, schnell zu einem handfesten Nachbarschaftsstreit eskalieren können. mehr

Ergebnis der Akkreditierung für 2 Strafverhandlungen am 12.10.2020

Das Akkreditierungsverfahren für die beiden Strafverfahren am 12.10.2020 (9:00 und 10:00 Uhr) gegen zwei Fahrer von Tiertransportern wurde gestern um 14:00 Uhr abgeschlossen. Alle eingegangenen Akkreditierungsgesuche konnten berücksichtigt werden. mehr

Ankündigung der Akkreditierung für 2 Strafverhandlungen am 12.10.2020

Das Amtsgericht Bad Iburg verhandelt am 12.10.2020 um 9:00 Uhr und um 10:00 Uhr gegen zwei Fahrer von Tiertransportern wegen Verstoßes gegen § 17 Nr. 2b Tierschutzgesetz. mehr

Zum ersten Mal wieder in Präsenz

Normalerweise sind die Besprechungen des Landgerichtspräsidenten und der Direktor*innen der Amtsgerichte Bad Iburg, Bersenbrück, Lingen, Meppen, Nordhorn und Papenburg Routine. Aber Corona ist eben alles andere als Routine... mehr

Folgen Sie uns auf Instagram: ag_badiburg

Das Amtsgericht Bad Iburg startet zusätzlich zu dem seit Februar bestehenden Twitter-Account einen weiteren Social-Media-Kanal: Instagram. Auch dort berichten wir in lockerer Reihenfolge über das Geschehen im Amtsgericht. mehr

Zwei Fahrer von Viehtransportern wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz verurteilt

Das Amtsgericht Bad Iburg hat zwei Fahrer von Tiertransportern wegen Verstoßes gegen § 17 Nr. 2b Tierschutzgesetz zu empfindlichen Geldstrafe verurteilt. mehr

Bildrechte: Kirchhoff

Neu: Mit elektronischen Kostenmarken Gerichtsgebühren beim Amtsgericht Bad Iburg bezahlen

Seit dem 01. Juli können beim Amtsgericht Bad Iburg, wie auch bei allen anderen Gerichten und Staatsanwaltschaften in Niedersachsen, neue elektronische Kostenmarken als Zahlungsmittel verwendet werden. „Jeder“ kann die Marken ganz einfach über das Internet www.kostenmarke.justiz.de erwerben. mehr

Bildrechte: Kirchhoff

Mündliche Verhandlung per Videokonferenz – vielleicht noch ungewohnt aber jedenfalls unkompliziert

Gerichtsverhandlungen im Wege der Bild- und Tonübertragung nach § 128a Zivilprozessordnung, kurz: Online-Verhandlungen, rücken im Zuge der aktuellen Corona-Pandemie zunehmend ins Blickfeld von Richtern und Rechtsanwälten – auch beim Amtsgericht Bad Iburg und beim Osnabrücker Anwaltsverein. mehr

Schöffengericht Sitzung am 13.07.2020

Vor dem Schöffengericht wird gegen einen 22jährigen Angeklagten aus Osnabrück verhandelt. Ihm wird vorgeworfen, im August 2019 in Hagen a.T.W. eine gefährliche Körperverletzung begangen zu haben. Nach einer verbalen Auseinandersetzung soll er seinen Kontrahenten mit einem Klappmesser verletzt haben mehr

Bildrechte: I.Rosenzweig

Amtsgericht verabschiedet Obergerichtsvollzieher Karl-Heinz Bauschulte nach mehr als 49 Dienstjahren in den Ruhestand

Über 49 Jahre hat Karl-Heinz Bauschulte beim und für das Amtsgericht Bad Iburg gearbeitet. Am vergangenen Dienstag (30.06.) haben ihn die Direktorin des Amtsgerichts Susanne Kirchhoff, der Geschäftsleiter Bernd Pellmann, Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand verabschiedet. mehr

Jugendschöffengericht Sitzung am 30.06.2020

Zwei Angeklagten (21 und 25 Jahre alt) wird vorgeworfen, im August 2018 andere Personen gemeinschaftlich und mittels eines gefährlichen Werkzeugs verletzt zu haben. Bei einer Schlägerei sollen sie unter an-derem mit einem Holzpfal auf ein bereits am Boden liegendes Opfer eingeschlagen haben. mehr

Jugendschöffengericht Sitzung am 16.06.2020

Einem 20jährigen Angeklagten wird vorgeworfen im Oktober 2018 in Hagen a.T.W. unerlaubt mit Betäubungsmitteln (Marihuana) Handel getrieben zu haben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten insgesamt 18 Straftaten vor und geht von einem gewerbsmäßigen Han-deltreiben aus. mehr

Schöffengericht Sitzung am 25.05.2020

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 37jährigen Angeklagte aus Bad Rothenfelde Mietbetrug vor. Er soll im Oktober 2019 einen Mietvertrag über eine Wohnung in Bad Rothenfelde abgeschlossen haben und dabei dem Vermieter seine Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit lediglich vorgetäuscht haben. mehr

Schöffengericht Sitzung am 18.05.2020

Am 18.05.2020 verhandelt das Amtsgericht Bad Iburg – Schöffengericht – um 9:00 Uhr gegen einen 36-jährigen Angeklagten aus Bad Rothenfelde und um 10:20 Uhr gegen einen 59-jährigen Angeklagten aus Bad Iburg. mehr

REMINDER: Einladung zum Online-Jahrespressegespräch am 14. Mai 2020, 11:00 Uhrr

Themen u.a.: • Rückblick auf 2019 und die ersten Monate 2020, Ausblick auf die kommenden Monate • Elektronischer Rechtsverkehr • Datenbankgrundbuch • Onlineverhandlungen gemäß § 128a ZPO • …. mehr

Schöffengericht Sitzung am 11.05.2020

Einem 37jährigen Angeklagten aus Georgsmarienhütte wird vorgewor-fen, seine Lebensgefährtin in der Zeit von Juni 2019 bis August 2019 mehrfach körperlich misshandelt zu haben. Er soll zudem Wegweisun-gen wegen häuslicher Gewalt (§ 17a Abs. 1 NPOG) missachtet haben. mehr

Einladung zum Online-Jahrespressegespräch am 14. Mai 2020, 11:00 Uhr

Wir laden Sie herzlich unserem Online-Jahrespressegespräch ein am 14. Mai 2020, 11.00 Uhr per Skype for Business. Wir stellen Ihnen die Entwicklung des Amtsgerichts im vergangenen Jahr vor und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate. mehr

Wir schützen Sie. Schützen Sie uns!

Ab dem 27. April 2020 werden beim Amtsgericht Bad Iburg wieder sämtliche Angelegenheiten bearbeitet. Ab dem 04. Mai 2020 sollen nach derzeitigem Planungsstand auch einzelne reguläre Gerichtsverhandlungen stattfinden können. mehr

Strafverhandlung im abgesicherten Modus: Infektionsschutzmaßnahmen auch im Gerichtssaal

Das Schöffengericht hat gestern, 20.04.2020, einen 22-Jährigen aus Bad Rothenfelde wegen Diebstahls in Tateinheit mit fahrlässiger Köperverletzung unter Einbeziehung einer vorangegangenen Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. mehr

Geschäftszahlen spiegeln die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen rund um das Corona-Virus wider

Seit dem 23. März arbeitet das Amtsgericht Bad Iburg in einem abgesicherten Modus. Vor Ort verhandelt und bearbeitet werden nur noch unaufschiebbare Eilsachen (vergl. Presseinformation Nr. 7/2020). In den vergangenen vier Wochen waren dies insgesamt 144 Angelegenheiten. mehr

Einrichtung einer gesetzlichen Betreuung auch im Eilverfahren möglich

In Fällen, in denen ein dringender Handlungsbedarf besteht, weil z. B schnell über eine medizinisch indizierte Behandlung zu entscheiden ist, kann das Gericht in einem vereinfachten Verfahren durch einstweilige Anordnung Betreuerinnen oder Betreuer unter bestimmten Umständen auch vorläufig bestellen mehr

Amtsgericht in Zeiten von Corona voll handlungsfähig

Seit dem 23. März arbeitet das Amtsgericht Bad Iburg in einem abgesicherten Modus. Vor Ort verhandelt und bearbeitet werden nur noch unaufschiebbare Eilhrend der aktuellen COVID-19 Pandemie. mehr

„Wer schlägt, muss gehen!“ - auch in Zeiten von Corona

„Wer schlägt, muss gehen!“ Dieser im Gewaltschutzgesetz verankerte Grundsatz gilt auch bei psychischer Gewalt und insbesondere auch während der aktuellen COVID-19 Pandemie. mehr

Amtsgericht Bad Iburg schränkt seinen Geschäftsbetrieb weiter ein

Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Bediensteten reduziert das Amtsgericht Bad Iburg seinen Geschäftsbetrieb weiter. Verhandelt und bearbeitet werden nur noch Haft- und andere unaufschiebbare Eilsachen, wie zum Beispiel Unterbringungen. Alle regulären Termine sind aufgehoben. mehr

Eingeschränkte Sprechzeiten des Amtsgerichts Bad Iburg

Für das Amtsgericht Bad Iburg haben Gesundheit und Sicherheit der Besucherinnen und Besucher sowie der Bediensteten oberste Priorität. Deshalb, und um die Funktionsfähigkeit der Justiz insgesamt sicherzustellen, werden direkte persönliche Kontakte soweit wie möglich reduziert. mehr

Zukunftstag für Jungen und Mädchen wird verschoben – Nachholtermin voraussichtlich im Herbst.

Der landesweit am 26. März geplante Zukunftstag für Jungen und Mädchen in Niedersachsen wird verschoben. Das hat der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne am Mittwoch (11. März) entschieden. mehr

Amtsgericht Bad Iburg stärkt Rechte von geschäftsunfähigen Betroffenen

BAD IBURG. Was passiert mit meinem Haus, wenn ich ins Pflegeheim ziehe? Diese Frage beschäftigt viele ältere und kranke Menschen. Oft hängen sie an ihrem Eigenheim und den damit verbundenen Erinnerungen. mehr

Betrüger geben sich am Telefon als Gerichtsvollzieher aus

BAD IBURG. Vorgestern und gestern haben sich Telefonbetrüger im Südkreis als Gerichtsvollzieher ausgegeben.Die für das Amtsgericht Bad Iburg tätigen Gerichtsvollzieher führen keine telefonischen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen durch. Es wurde Strafanzeige u.a. wegen Amtsanmaßung gestellt. mehr

Folgen Sie uns auf Twitter: @AGBadIburg

Das Amtsgericht Bad Iburg ist jetzt bei Twitter mit einem eigenen Account vertreten. Folgen Sie uns unter @AGBadIburg für offizielle Informationen, Hintergründe und … ein bisschen Schlossgezwitscher. mehr

Schöffengericht Sitzung am 02.03.2020

Vor dem Schöffengericht wird gegen eine 30jährige Angeklagte aus Hilter verhandelt. Ihr werden gewerbsmäßige Untreue und Unterschla-gung vorgeworfen. mehr

Schöffengericht Sitzung am 24.02.2020

Einem 37 jährigen Angeklagten aus Georgsmarienhütte wird vorgeworfen, seine (frühere) Lebensgefährtin in der Zeit von Juni 2019 bis August 2019 mehrfach körperlich misshandelt zu haben. mehr

26. März: Zukunftstag im Amtsgericht Bad Iburg

Das Amtsgericht Bad Iburg beteiligt sich auch in diesem Jahr am bundesweiten Zukunftstag. Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 haben am 26. März Gelegenheit, Berufe in der Justiz näher kennenzulernen. mehr

Schöffengericht Sitzung am 18.02.2020

Einem 24 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen schwerer sexueller Missbrauch von Kindern in 15 Fällen vorgeworfen. Tatorte: Glandorf und andere Orte. mehr

Schöffengericht Sitzung am 17.02.2020

Dem 22-jährigen Angeklagten aus Bad Rothenfelde wird räuberischer Diebstahl vorgeworfen. mehr

Schöffengericht Sitzungen am 11.02.2020

Einem 21jährigen Angeklagten wird Fahren mit einem nicht haftpflichtversicherten Mofa unter Btm-Einfluss vorgeworfen – Tatort: Osnabrück. Einem 20jährigen Angeklagten wird vorsätzliche Straßenver-kehrsgefährdung sowie Körperverletzung vorgeworfen – Tatort: Georgsmarienhütte und Bad Iburg. mehr

Schöffengericht Sitzung am 03.02.2020

Dem 46-jährigen Angeklagten aus Versmold wird gewerbsmäßiger Diebstahl vorgeworfen. mehr

Dr. Michael Kodde verabschiedet sich beim Amtsgericht Bad Iburg

BAD IBURG. Nach 37 Dienstjahren geht der Vizepräsident des Oberlandesgerichts Oldenburg, Dr. Michael Kodde, Ende Januar in den Ruhestand. Seine Abschiedstournee führte ihn am 8. Januar zum Amtsgericht Bad Iburg. mehr

Kinder aus St. Nikolaus schmücken Weihnachtsbaum im Amtsgericht

Glänzende Sterne, bunte Glocken und leuchtende Kerzen schmücken den Weihnachtsbaum, der die Besucher des Amtsgerichts in den kommenden Wochen in der Eingangshalle empfängt. mehr

Alle Jahre wieder….

Am kommenden Montag schmücken Kinder der Kindertagesstätte St. Nikolaus aus Bad Iburg den großen Weihnachtsbaum im Eingangsbereich des Amtsgerichts. mehr

Neuer Stellvertretenden Direktor des Amtsgerichts Bad Iburg ernannt

Richter am Amtsgericht Frank Teckemeyer wurde am 18. November zum Stellvertretenden Direktor des Amtsgerichts Bad Iburg ernannt. mehr

Erfahrungsaustausch der Schiedsleute im Amtsgericht Bad Iburg

Auf Einladung der Direktorin des Amtsgerichts Susanne Kirchhoff trafen sich gestern (23.11.2109) die Schiedsleute des Bezirks zu einem Erfahrungsaustausch. Auf der Tagesordnung standen u.a. aktuelle Entwicklungen im Schiedsamt sowie Ursachen und Hintergründe von Nachbarschaftskonflikten. mehr

Amtsgericht verabschiedet stellvertretenden Direktor Wolfgang Keuter nach mehr als 36 Dienstjahren in den Ruhestand

Nach mehr als 36 Jahren hat am 1. November für Wolfgang Keuter ein neuer Lebensabschnitt angefangen. In einer feierlichen und sehr persönlichen Veranstaltung im Schloss Iburg wurde Wolfgang Keuter in den Ruhestand verabschiedet. mehr

Schöffengericht Sitzung am 14.10.2019

Dem 36-jährigen Angeklagten, zurzeit in Haft, wird zur Last gelegt, in Georgsmarienhütte bei seiner Festnahme Polizeibeamte angegriffen und verletzt zu haben mehr

Schöffengericht Sitzung am 07.10.2019

Dem 37jährigen Angeklagten wird in 10 Fällen vorgeworfen, als einer von zwei Geschäftsführern trotz prekärer finanzieller Situation der Gesellschaft Gesellschaftseigentum veräußert und die Erlöse für sich behalten zu haben, statt sie an die Gesellschaft zurückzuführen. Tatort ist Georgsmarienhütte. mehr

Justizministerin Barbara Havliza besucht das Amtsgericht Bad Iburg

Rund 100 Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit und informierten sich aus erster Hand, unter anderem in zwei moderierten Podiumsgesprächen. mehr

Schöffengericht Sitzung am 30.09.2019

Schöffengericht Sitzung am 30.09.2019 mehr

Justizministerin Barbara Havliza besucht das Amtsgericht Bad Iburg

Justizministerin Barbara Havliza, die den Tag des Betreuungsrechts ins Leben gerufen hat, wird die Besucherinnen und Besucher um 16.45 Uhr persönlich im Rittersaal des Schlosses Iburg begrüßen. mehr

Änderung des Vormünder- und Betreuervergütungsgesetzes

Das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung wurde im Bundesgesetzblatt veröffentlicht (BGBl. Teil I Nr. 23, S. 866 ). Es tritt am 27.07.2019 in Kraft. mehr

Tag des Betreuungsrechts am 23. September

Das Amtsgericht Bad Iburg informiert über Vorsorgevollmachten, Patientenverfügung und Betreuung am 23.09.2019 ab 15.30 Uhr im Schloss Bad Iburg, Rittersaal und Raum Sophie v. d. Pfalz. mehr

Ein Konflikt? – Kein Problem!

Schiedsmänner und Schiedsfrauen des Landgerichtsbezirks tagen in Bad Iburg mehr

Zukunftstag beim Amtsgericht Bad Iburg

Sechs Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 13 Jahren konnte Susanne Kirchhoff, Direktorin des Amtsgerichts, am vergangenen Donnerstag (28.3.2019) beim Zukunftstag im Amtsgericht Bad Iburg begrüßen. mehr

Internationaler Tag des Ehrenamts

Margarete Maier für ihr Engagement als ehrenamtliche Betreuerin ausgezeichnet. mehr

Terminvorschau für die Presse

Dem 33jährigen Angeklagten wird gemeinsam mit der 24jährigen Mitangeklagten Betrug in 25 Fällen und darüber hinaus Urkundenfälschung in zwei Fällen in Bad Rothenfelde und andernorts (Tatzeit September 2016 – Januar 2017) vorgeworfen. mehr

Alle Jahre wieder... : Kinder aus St. Nikolaus schmücken Weihnachtsbaum im Amtsgericht

Bereits zum dritten Mal schmückten Kinder der Kindertagesstätte St. Nikolaus aus Bad Iburg dieses Jahr den großen Weihnachtsbaum im Eingangsbereich des Amtsgerichts. mehr

Weihnachtsbaum festlich schmücken

Kinder aus St. Nikolaus schmücken Weihnachtsbaum im Amtsgericht mehr

Einführung der neu gewählten Schöffinnen und Schöffen beim Amtsgericht Bad Iburg

Die Direktorin des Amtsgerichts wird die neu gewählten Schöffinnen und Schöffen begrüßen. mehr

Bildrechte: Irene Rosenzweig

Sachgeschichten live am 3. Oktober

„Ein Jahr Hausarrest!“ oder „Kein Mittagessen!“ - Harte Strafen, die die Kinder für Lea Langfinger forderten. Insgesamt 65 Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren besuchten das Amtsgericht Bad Iburg beim Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus . mehr

Aktion stößt auf riesiges Interesse

Sachgeschichten live gibt es am 3. Oktober 2018 beim Amtsgericht Bad Iburg. Die „Sendung mit der Maus“ (WDR) hat zum siebten bundesweiten Türöffner-Tag aufgerufen. Auch das Amtsgericht Bad Iburg öffnet aus diesem Anlass seine Türen für insgesamt 60 Kinder im Alter zwischen 5 und 9 Jahren. mehr

Matthias Mennemann neuerSchiedsmann in Glandorf

Feierstunde zur Verabschiedung des Schiedsmannes Gerhard Bartner am 09.01.2018 mehr

Weihnachtsbaum festlich geschmückt

Kinder aus St. Nikolaus bringen Licht ins Amtsgericht mehr

Feierstunde zur förmlichen Verpflichtung

Bad Laer hat einen neuen stellvertretenden Schiedsmann: Dr. Rolf Westheider. mehr

Kinder aus St. Nikolaus schmücken Weihnachtsbaum im Amtsgericht

Kinder aus St. Nikolaus schmücken Weihnachtsbaum im Amtsgericht mehr

Schlichten ist besser als richten

Erfahrungsaustausch der Schiedsleute im Amtsgericht Bad Iburg mehr

Kinder aus St. Nikolaus schmücken Weihnachtsbaum im Amtsgericht

Kinder aus St. Nikolaus schmücken Weihnachtsbaum im Amtsgericht mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln